Das Laufband ist ein echter Klassiker unter den Fitnessgeräten und für alle Fitness Levels geeignet. Bevor Sie allerdings auf die sportliche Tretmühle springen, lesen Sie unsere Zusammenfassung der häufigsten Fehler beim Laufbandtraining. Denn gut vorbereitet ist schon halb gewonnen- auch beim Sport!

Aufwärmen nicht vergessen

Auch wenn es verlockend ist zwischendrin und spontan mal kurz auf Ihr nagelneues Laufband zu springen, vergessen Sie nicht Ihren Körper darauf vorzubereiten. Ein fünf- bis zehnminütiges Aufwärmen, bevor Sie sich auf das Laufband begeben, bereitet Ihren Körper sanft auf das Workout vor. Das Dehnen der Muskeln während des Aufwärmens beugt Verletzungen vor. Außerdem werden Herzfrequenz und die Blutzirkulation allmählich erhöht, wodurch die Durchblutung der Muskeln gesteigert und die Gelenke gelockert werden.

Auch auf dem Laufband schaden die falschen Schuhe

Genauso wie beim Laufen im Wald oder der Stadt, können die falschen Schuhe auch auf dem Laufband Schmerzen oder sogar Schaden anrichten. Verlassen Sie sich daher auch für Ihre Trainingseinheit auf dem Laufband auf hochwertige und gut ausgesuchte Laufschuhe. Diese verfügen über ein spezielles Design, das Ihre Zehen während der Bewegung in ihrer Position hält und Schmerzen verhindert. Auf lange Sicht werden dadurch auch Hüft- und Knieschmerzen vorgebeugt.

Lassen Sie dir Griffe los

Die Griffe am Laufband sind als Stütze für den Notfall gedacht, damit sie sich festhalten können, bevor Sie stürzen oder das Gleichgewicht verlieren. Sie erfüllen aber nicht die Funktion von Nordic-Walking-Sticks, an denen Sie sich permanent festhalten. Tun Sie das trotzdem fällt ihr Körper in eine verkrampfte Haltung, die zu Verspannungen im Rücken – und Nackenbereich führen kann. Außerdem verbrennen Sie durch die falsche Gewichtsverlagerung weniger Kalorien beim Training.

Stampfen statt Laufen

Auch wenn das Gefühl für das Laufband vielleicht noch etwas fehlt, es gibt keinen Grund bei jeden Schrift extra kräftig aufzutreten. Das Aufstampfen mit den Füßen verkürzt nicht nur die Lebensdauer Ihres Laufbandes, sondern kann auch zu Verletzungen an Füßen und Beinen führen.

Bewertung: 5 / 5. Bewertungen: 1

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Wir berichten auf diesem Blog über verschiedene Themen wie Laufbänder und vieles mehr. Sollten Sie Fragen zu einem Artikel haben, kontaktieren Sie uns gerne!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here